Blog News Mitfahrangebot.de

Autos, Mitfahren, Geld sparen – der Blog zum Thema Mobilität für Deutschland.

Bald nur noch 120 km/h auf deutschen Autobahnen?

Liebe Leser/innen,

in den vergangenen Wochen schwirrte das Gespenst von einem möglichen 120 er km/h Geschwindigkeit Drosselung auf deutschen Auto Bahnen durch das mediale Echo der Republik.

  • Wer das glaubt ist morgen bereits seelig gesprochen!

120 km/h auf den Autobahnen? - Foto: Mitfahrangebot.de/news

Dass in Deutschland diese neue vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung eingeführt ist in etwas so wahrscheinlich als würde es morgen kostenlose neue Sommer- und Winterreifen vom Himmel regnen. An alle Bleifüße und sportliche Fahrer/innen – keine Angst, Sie können auch weiterhin genüsslich Ihre 6 Zylinder Motoren durchpusten. :-)

In erster Linie geht es dem Staat nur um die sprudelnde Steuereinnahmen durch die Mineralölsteuer. Wer nur geringe Geschwindigkeiten fährt verbraucht weniger als jemand der konstant 180 oder mehr fährt. Geld regiert die Welt, Finanzen lenken das Handeln unserer Politiker Elite. Aus diesem Grund alleine ist es ziemlich sicher, dass keine Beschränkung eingeführt wird. Vielmehr soll den Bürger/innen eine demokratische Diskussion suggestiert werden, ändern tut sich aber nichts.

Autobahn Maut auch auf Bundesstraßen?

Ein weiteres Gerücht welches die vergangenen Tage immer wieder zu vernehmen war, Herr Ramsauer plant entgegen seiner ersten Absichten welche bereits letztes Jahr auf den politischen Tisch zu Diskussion kam nicht nur die Einführung einer allgemein verbindlichen Autobahn Maut für das deutschen Autobahnnetz.

Vielmehr kristallisiert sich heraus, dass diese Bemautung ebenfalls auf das Netz der Bundesstraßen ausgeweitet werden soll. Vermutlicher Hintergrund zu diesem taktischen Manöver ist, dass viele Autofahrer/innen ausweichen werden weg vom anfahren einer Autobahnauffahrt hin zur Benützung der Bundesstraßen. Logisch, dass dies für kurze Strecken besonders logisch erscheint. Ätsch! Zu früh gefreut (leider) – hier hat Vater Staat fürsorglich schon im Voraus ein mögliches Steuerliches Schlupfloch entdeckt und dies wird als erstes geschlossen.

Vater Staat gewinnt finanziell fast immer

Fazit: Im Casino besagt ein altes Sprichwort gewinnt immer die Bank und im echten Leben gewinnt meistens der Staat. Man kann für Deutschland nur hoffen, dass die Bürger/innen so schlau sind und gegen eine Entfernung abhängige Maut lautstark protestieren werden. Denn diese wird für Viel- und Wenigfahrer/innen letztendlich die vermutlich teuerste Variante. Hier in Österreich gibt es die Jahresvignette – d.h. mit diesem Aufkleber welche gut sichtbar an der Frontscheibe jedes PKWs und KRAD angebracht wird, kann man den Großteil der Autobahnkilometer nach belieben für ein ganzes Jahr befahren. Gerne bezahlt man für die sehr gute österreichische Autobahn Infrastruktur ca. 80 Euro pro Jahr.

Tags: , , , , , , ,