Blog News Mitfahrangebot.de

Autos, Mitfahren, Geld sparen – der Blog zum Thema Mobilität für Deutschland.

Anzahl der Mitfahrangebote Nutzer/innen steigt rasant

Liebe Leser/innen,

tendenziell stieg die Zahl der Mitnehmenden & Mitfahrenden Leute ab 2001 bis heute ins Jahr 2013 steil an.

Ich möchte mich als Autor nicht auf eine Jahreszahl fest nageln lassen, Fakt ist das schon immer mitgefahren wurde jedoch nicht organisiert in online Mitfahrbörsen. Früher war es eher gewöhnlich, dass man sich in den Großstadt Büros von MFG Vermittlungsagenturen ein passendes Fahrangebot gegen eine Gebühr aushändigen lassen hat. Wie funktioniert dieses Prinzip im Detail erklärt?

Ganz einfach – meistens an Bahnhöfen waren diese „Mitfahrzentralen-Büros“ anzutreffen. Bot man als Fahrer/in Mitfahrangebote an so rief man in diesem Büro an und teilte telefonisch die Routen sowie Abfahrtszeiten mit. Die Mitarbeiter/innen notierten die Fahrtdetails und wenn Mitfahrsuchende vor Ort in die Agentur kamen wurden Ihnen passende Mitfahrgelegenheiten vorgestellt.

Teurer Sprit ein top Grund für Fahrgemeinschaften - Foto: Mitfahrangebot.de

Mitfahrangebote vs. soziale Verhältnisse

Eine gewagte These welche mir neulich ein Mitreisender unterwegs im Auto erzählte: Nach seiner Meinung kann man die wegbrechende Mittelschicht einer Gesellschaft an der Anzahl der Mitfahrgelegenheiten ablesen. Provokant aber schaut man genau hinter diese These ist ein wahrer Kern zu erkennen! Sinkende Nettoeinkommen sowie Arbeitslosigkeit in Familien und bei jungen Menschen drängen indirekt zum Rotstift auch bei den Ausgaben im Bereich Mobilität, Reisen und Autofahren.

Personen welche sich eine Kraftfahrzeug (noch) leisten können, möchten die Möglichkeit der externen Beteiligung durch Mitfahrer/innen nicht mehr missen. So entsteht ein fast schon ökonomisches Abhängigkeitsverhältnis innerhalb den Gesellschaftskreisen mit geringen Einkommen. Evolution im Zeitalter der freien Marktwirtschaft & Kapitalismus!

Die Zukunft? Freie Fahrt für Mitfahrangebote! Foto: Mitfahrangebot.de


Wie sieht die Zukunft des Mitfahrens aus?

Während heute überwiegend Personen im Alter zwischen 16 bis 40 auf Mitfahrgelegenheiten mitreisen sind die Zukunftsaussichten leicht zu simulieren. Der soziale Aufstieg über einen Job oder Selbständigkeit wird immer schwieriger. Menschen mit fachlich sehr speziellen Berufen können eine gerechte Entlohnung für Ihre „speziellen“ Tätigkeiten mit Know-How & Erfahrung nicht von Ihren Arbeitgebern verlangen. Heute ist man als Arbeitnehmer/in fachlich spezialisiert um bei der nächsten Entlassungswelle nicht als erster entlassen zu werden – nicht um überproportional zu verdienen.

Von daher werden ab dem Jahr 2020 zunehmend ältere Menschen ab 50 Jahren Mitfahrgelegenheiten beanspruchen. Vergessen wir nicht, dass im Rentenalter das Einkommen nochmals sinkt und aktiv von den Betroffenen gespart werden muss. Mitreisen auf einer Mitfahrgelegenheit sprich auf Mitfahrangebote setzen ist ideal um Geld zu sparen und trotzdem Mobil sowie flexibel zu bleiben.

Tags: , , , , , , ,