Blog News Mitfahrangebot.de

Autos, Mitfahren, Geld sparen – der Blog zum Thema Mobilität für Deutschland.

Werbeflächen auf Kraftfahrzeugen bergen Gefahren

Liebe Leser/innen,

wenn man täglich 150 Kilometer und an den Wochenenden 800 KM unterwegs auf Landstraßen und Autobahnen fährt fallen einem einige Zustände auf, welche so nicht okay sind. Ich als Mitfahrangebot Gründer möchte deshalb diesen gratis Blog ebenfalls dafür nutzen um brenzlige Zustände auf unseren Verkehrswegen aufzuzeigen. Heute geht es mir um die unterschätzte Gefahr von rollender Plakatwerbung welche bunt bebildert die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht im Straßengeschehen. Oftmals ist diese Form der medialen Werbung auf Lastwagen und LKWs zu sehen aber auch Sprinter Fahrzeuge werden oft als fahrende Werbeflächen genutzt.

Zwei Schnappschüsse für aktzeptable Werbeformen unterwegs:

Aktzeptable Werbung im Straßenverkehr - Beispiel 1 - Foto: Mitfahrangebot.de/news

Aktzeptable Werbung im Straßenverkehr - Beispiel 2 - Foto: Mitfahrangebot.de/news

 

Nachteile von grafischer Werbung im Verkehr

Miniröcke, blanke Beine und nur sporadisch bekleidete Körperteile, nicht selten wird auch im Straßenverkehr frei nach dem Motto “nackte Haut verkauft gut” geworben. Ob und wie viel Unfälle pro Jahr aufgrund Unachtsamkeit und medialer Ablenkung auf Deutschlands Straßen geschehen dafür gibt es leider keine Statistik. Gehen wir jedoch mit gutem Gewissen davon aus, dass es zu Unfallsituationen kommt es wäre doch überaus verwunderlich wenn Werbung auf den Straßen nicht durch ihre ablenkende Wirkung zu gefährlichen Situationen führt. Der Gesetzgeber hat beispielsweise das Telefonieren ohne Freisprech Anlage untersagt in allen KFZs. Es wäre an der Zeit den Werbeeinflüssen unterwegs einen gesetzlichen Riegel vorzuschieben.

  • Mein FazitLogos und Schriftzüge sind ok

Klar, man kann mit gutem Gewissen keinem Spediteur verbieten sein Firmenlog oder Schriftzug auf die LKW Planen zu drucken. Bildliche Werbung in Plakatgrößen welche Autofahrer/innen dazu animieren mehrere Sekunden Ihre Aufmerksamkeit vom Verkehr zu entziehen sind für mich persönlich eine echte Gefahr für die sichere Mobilität. Vollbesetzte Autos mit 4 oder 5 Menschen sind heute keine Seltenheit mehr (Stichwort „Fahrgemeinschaften“). Passiert hier ein Unfall bei hohen Geschwindigkeiten auf Bundesstraßen oder Autobahnen ist ein schwerer Personenschaden fasst schon zwangsläufig gegeben.

Tags: , , , , , ,